Bindegewebsmassage

bindegewebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage geht man davon aus, dass bei Erkrankungen der inneren Organe Spannungsunterschiede im lockeren Bindegewebe der Unterhaut entstehen.

Diese Spannungen versucht der Therapeut zu beheben, indem er zunächst die Spannung im Bindegewebe ertastet und beurteilt. Sie wird mit den Fingerkuppen unter Zugreiz ausgeführt. Dabei entsteht in diesen Bindegewebszonen helles Schneide- und Reizempfinden, als ob mit dem Fingernagel massiert würde.